Hotel Mooshof ****S – Blog

Wellness & Spa / Bodenmais im Bayerischern Wald

Hotel Mooshof +49 (0)9924 7750

Januar 2015

Gästeehrungen im Januar

Zum 10. Aufenthalt im Mooshof
  • Heike und Karlheinz Schicker aus Hessisch Lichtenau
  • Maria und Günther Fleckenstein aus Schöllkrippen
  • Claudia und Alexander Gnann aus Augsburg
  • Anneliese und Rudi Lang aus Bruchmühlbach
  • Anne und Alexander Leichtenstern aus Prebit
  • Rita und Wolfgang Seidel aus Berlin
  • Inge und Rainer Kerder aus Braunfels
Zum 15. Aufenthalt im Mooshof
  • Petra und Friedbert Gramlich aus Wiesloch
  • Beate und Bernd Kemper aus Langenfeld
  • Frau Hüttinger Barbara aus Regensburg
Zum 20. Aufenthalt im Mooshof
  • Monika und Dieter Aderhold aus Treuen
Weiterlesen

Chefsalat

Streifen von gebratener Putenbrust, auf bunten Blattsalaten in Balsamicodressing mit Apfelspalten und Chamignons.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Putenbrust
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1 Apfel
  • 6-8 Champignonköpfe
  • ca. 10 Kirschtomaten
  • 400 g Blattsalate

Dressing:

  • 20 ml dunkler Balsamico-Essig
  • 50 ml Geflügelbrühe
  • 40 ml Wasser
  • 10 ml weißer Portwein
  • 100 ml Olivenöl, Extra-Virgine
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Putenbrust
Putenbrust trocken tupfen und in Streifen schneiden, würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten.

Dressing
Essig mit Brühe, Por twein, Wasser und Gewürze verrühren und zum Schluss nach und nach das Öl einrühren.

 

Weiterlesen

Gefüllte Vollkornpfannkuchen

Mit grünem Spargel und Tofu

Zutaten für 4 Personen:

Pfannkuchen

  • 150 g Dinkelmehl, fein gemahlen
  • 150 g Buchweizen, fein gemahlen
  • 600 ml Milch
  • 2 Eier
  • Meersalz
  • Muskat, frisch gerieben

Für die Füllung:

  • 1 mittlere gelbe Zucchini (ca. 200 g)
  • fein gehackter Thymian und Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g fester Tofu
  • 42 Stangen feiner grüner Thaispargel

Zubereitung:

Das Mehl und die Milch mit den Gewürzen zu einem glatten Teig verrühren und ca. ½ Stunde quellen lassen. Die Eier unter rühren und in wenig Fett in einer beschichteten Pfanne zu dünnen Pfannkuchen backen. Anschließend mit einem Ausstecher in gleichmäßige runde Scheiben ausstechen.

Die Zucchini in dünne Streifen schneiden, in Olivenöl weich dünsten und würzen, rosettenförmig zwischen die Pfannkuchen legen und zu einem kleinen Tör tchen stapeln. Den gekochten Spargel und die gebratenen Tofuwürfel darum legen und mit Rote Beete-Sprossen garnieren.

Weiterlesen

Zucchini-Picatta

Mit Tomatensoße und hausgemachten Tagliatelle

Zutaten für 4 Personen:

Nudeln:

  • 300 g Mehl
  • 250 g Hartweizengrieß
  • 4 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 2 mittelgroße Zucchinis in Scheiben von 1 cm Breite leicht schräg geschnitten
  • 2 Eier
  • 30 g Wasser
  • 300 g fein geriebener Parmesan
  • 6 Zucchiniblüten

Tomatensoße:

  • 1 kl. Schalotte
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 40 g Tomatenmark
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 1 Zweig Thymian
  • 50 g Gemüsebrühe
  • 1 Msp. Paprikapulver
  • 1 halbe Knoblauchzehe, fein zerreiben
  • 1/2 TL frischer Oregano

Zubereitung:

Für den Nudelteig alle Zutaten kräftig miteinander verkneten und den Teig ca. 1 Stunde kühl stellen, damit er ruhen kann. Anschließend mit einer Nudelmaschine oder einem Rollholz
ca. 1,5 mm dick ausrollen, in gleichmäßige Streifen schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 2 Minuten kochen.

Die Zucchinischeiben von beiden Seiten leicht salzen und ca. 5 Minuten warten, bis sie etwas Wasser abgeben. Danach mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Eier mit dem Wasser und dem geriebenen Parmesan ver rühren, die Zucchinischeiben darin durchziehen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl goldgelb backen.

Weiterlesen

Hummersüppchen

Mit Bronzefenchel

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Hummer
  • 1 EL Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 300 ml Court Bouillon
  • 200 ml Fischfond
  • 50 ml Weißwein
  • 30 ml Noilly-Part
  • 300 ml Sahne
  • 80 g Karotten
  • 80 g Sellerie
  • 80 g Lauch
  • 80 g Zwiebeln
  • Bronzefenchel nach Belieben

Zubereitung:

Den Hummer mit dem Kopf voran in einen Topf mit ca. 3 Liter sprudelndem kochenden Salzwasser werfen, etwas Kümmel dazu geben und für ca. 8 – 10 min darin sieden lassen,
abschrecken in eiskaltem Wasser. Danach das ausgekühlte Fleisch vorsichtig ausbrechen.
Die gereinigten Karkassen klein hacken und in etwas heißem Öl anrösten. Gemüse und Butter dazugeben und mitrösten. Anschließend Tomatenmark beigeben, mit anrösten und mit
dem Mehl bestäuben. Mit Weißwein ablöschen, Fischfond und Sahne hinzugeben und die Suppe etwa um ein Drittel einköcheln lassen. Durch ein Sieb passieren, würzen und mit
dem Stabmixer schaumig aufmixen. Das Hummerfleisch als Einlage verwenden.

Weiterlesen
 
weiter
12
Zum Seitenanfang

Facebook

Archiv

Autoren